Jüdi­sches Lehrhaus

#Antisemitismus für Anfänger

Aus­stel­lung

Aus­stel­lungs­dau­er: 6. Dezem­ber 2021 bis 30. Janu­ar 2022
Ort: Mau­­ri­­ti­us-Medi­a­­thek, Hoch­stät­ten­stra­ße 6–10, 65183 Wiesbaden

Ein­tritt frei

(Bild: Cover des im Ari­el­la Ver­lag erschie­nen Buches)

Mit Car­toons und Tex­ten zeigt die Aus­stel­lung das Komi­sche und das zutiefst mensch­lich Blö­de im unbe­wuss­ten und laten­ten Anti­se­mi­tis­mus. Wir laden ein zum herz­haf­ten Lachen über die Anti­se­mi­ten und den all­täg­li­chen, viel­leicht auch unbe­wuss­ten Anti­se­mi­tis­mus. Humor kann unse­ren Ängs­ten das Bedroh­li­che neh­men, sie ent­schär­fen und uns unse­re Hand­lungs­fä­hig­keit zurückgeben.

Aber darf man über Anti­se­mi­tis­mus denn lachen? Was bedeu­tet Humor in Bezug auf Anti­se­mi­tis­mus? Wie weit darf man bei die­sem The­ma gehen? Und darf man das denn über­haupt? Wir ant­wor­ten mit die­ser Aus­stel­lung, ein­stim­mig und aus vol­ler Keh­le heraus:

Ja, die Juden dür­fen das!! – Und die Nicht­ju­den auch!

In Koope­ra­ti­on mit:

Ähnliche Beiträge

Menü