Tar­but

Jewish Monkeys

Yiddish music meets the Marx Brothers

(Bild: © Gree­dy for Best Music)

Mon­tag, 11. November,
Ein­lass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr
Schlacht­hof Wies­ba­den, Kes­sel­haus, Mur­n­aus­tr. 1
Ein­tritt: Abend­kas­se 18 € | Vor­ver­kauf 14 € (zzgl. Gebüh­ren / inkl. Bus & Bahn im RMV-Gebiet)
Vide­os, Sounds, Lied­tex­te, Pres­se, Gerüch­te: www.jewishmonkeys.com
Schlacht­hof Wies­ba­den, Kes­sel­haus, Mur­n­aus­tr. 1 

Jewish Mon­keys haben in den letz­ten Jah­ren gera­de mit ihren Kon­zer­ten gro­ße Wel­len geschla­gen. Die acht Her­ren aus der end­los quir­li­gen Kul­tur­me­tro­po­le Tel Aviv haben so ziem­lich jeden Saal zum Toben gebracht. Und zwi­schen Kle­z­­mer-Punk, Bal­­kan-Swing und über­haupt medi­ter­ra­ner Tanz­par­ty las­sen sie eh kein Auge tro­cken, und das gar­niert mit einem Humor, dass es eine Art hat. Der Witz, der das Werk die­ser Musi­ker durch­dringt, speist sich aus dem Wis­sen von der Unvoll­kom­men­heit der mensch­li­chen Exis­tenz im All­ge­mei­nen und der eige­nen im Beson­de­ren, aus jenem Gefühl eben, im gro­ßen Welt­thea­ter nur einen unvor­teil­haf­ten Logen­platz zuge­wie­sen bekom­men zu haben – und das noch direkt hin­ter einem rie­si­gen Kerl, der nicht ein­mal den Hut abnimmt.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Koope­ra­ti­ons­part­ner: Kul­tur­zen­trum Schlacht­hof Wies­ba­den e.V.

Menü