Jüdisches Lehrhaus

Rundgang — Spuren jüdischen Lebens im Dichterviertel

Seit der Gründung des Viertels um 1910 haben jüdische Bürger hier gelebt. Vor 1936 besuchten viele ihrer Kinder die Hebbelschule und das Gutenberg-Gymnasium …

(Bild: Häuserfassade am Gutenbergplatz)

Sonntag, 2. September, 11.30 – 13 Uhr

Europäischer Tag der jüdischen Kultur
Treffpunkt: Gutenbergplatz/Ecke Kaiser-Friedrich-Ring

5 € | Anmeldung erforderlich
Kostenfrei für Schüler und Studenten

Seit der Gründung des Viertels um 1910 haben jüdische Bürger hier gelebt. Vor 1936 besuchten viele ihrer Kinder die Hebbelschule und das Gutenberg-Gymnasium. Einige Schicksale werden exemplarisch erzählt; vor allem auch jener, die in der Schoah ermordet wurden.

Die beiden Kirchengemeinden im Dichterviertel geben Anlass, auch über das christlich-jüdische Verhältnis in Wiesbaden nachzudenken.
Referentin: Dorothee Lottmann-Kaeseler, Juristin

Ähnliche Beiträge

Menü
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com