Jüdisches Lehrhaus

Rundgang — Spuren jüdischen Lebens im Dichterviertel

(Bild: Häuserfassade am Gutenbergplatz)

Sonntag, 2. September, 11.30 – 13 Uhr

Europäischer Tag der jüdischen Kultur
Treffpunkt: Gutenbergplatz/Ecke Kaiser‐Friedrich‐Ring

5 € | Anmeldung erforderlich
Kostenfrei für Schüler und Studenten

Seit der Gründung des Viertels um 1910 haben jüdische Bürger hier gelebt. Vor 1936 besuchten viele ihrer Kinder die Hebbelschule und das Gutenberg‐Gymnasium. Einige Schicksale werden exemplarisch erzählt; vor allem auch jener, die in der Schoah ermordet wurden.

Die beiden Kirchengemeinden im Dichterviertel geben Anlass, auch über das christlich‐jüdische Verhältnis in Wiesbaden nachzudenken.
Referentin: Dorothee Lottmann‐Kaeseler, Juristin

Ähnliche Beiträge

Menü