Jüdisches Lehrhaus

Führung über den Friedhof Schöne Aussicht

Sonntag, 17. September, 11.30 – 13 Uhr

Treffpunkt: Eingang des Friedhofs, Schöne Aussicht 6

Die Teilnahme ist kostenfrei

Schon im 14. Jahrhundert bestand ein jüdischer Friedhof in Taunusstein Wehen und diente auch als Begräbnisplatz für die wenigen jüdischen Familien, die in Wiesbaden lebten. Bis ins 18. Jahrhundert blieb dies der einzige Friedhof für die Wiesbadener Juden.

Dann allerdings, als ihre Zahl anwuchs, wurde der Wunsch nach einem eigenen Friedhof größer. Im Jahr 1750 ging dieser Wunsch mit dem Friedhof auf dem „Kuhberg“ (heute Schöne Aussicht) in Erfüllung.

Referentin: Dorothee Lottmann‐Kaeseler, Juristin
Männer bitte mit Kopfbedeckung

Menü