Tar­but — Zeit für jüdi­sche Kul­tur

Kulturpreis

Kulturpreis 2020

Die Jüdi­sche Gemein­de Wies­ba­den wur­de 2020 von der Lan­des­haupt­stadt Wies­ba­den für ihre Ver­an­stal­tungs­rei­he „Tar­but –Zeit für jüdi­sche Kul­tur“ mit dem „Preis zur För­de­rung des kul­tu­rel­len Lebens“, dem Kul­tur­preis, aus­ge­zeich­net.

 

Dies ent­schied die Jury unter dem Vor­sitz des Kul­tur­de­zer­nen­ten Axel Imholz. Zur Jury gehör­ten neben dem Kul­tur­de­zer­nen­ten die kul­tur­po­li­ti­schen Spre­che­rin­nen und Spre­cher der Rat­haus­frak­tio­nen (Doro­thea Angor, Hart­mut Boh­rer, Gabrie­le End­ers, Dr. Klaus-Die­­ter Lork, Wil­fried Lüde­ritz, Clau­dia Spruch, Joa­chim Tob­schall) und der Kul­tur­amts­lei­ter Jörg-Uwe Funk. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird an Künst­le­rin­nen, Künst­ler oder Ein­rich­tun­gen ver­ge­ben, die sich in beson­de­rer Wei­se um das kul­tu­rel­le Leben in Wies­ba­den ver­dient gemacht haben.

Die Kul­tur­rei­he „Tar­but – Zeit für jüdi­sche Kul­tur“ wur­de 2008 ins Leben geru­fen. Die Jüdi­sche Gemein­de Wies­ba­den bie­tet seit­dem jähr­lich im Spätsommer/Herbst ein viel­fäl­ti­ges und qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ges Kul­tur­pro­gramm an, das allen inter­es­sier­ten Wies­ba­de­ner Bür­ge­rin­nen und Bür­gern offen steht. Die Ver­an­stal­tungs­rei­he berei­chert in jedem Jahr wie­der aufs Neue die Kul­tur der Stadt mit einer expli­zit jüdi­schen Per­spek­ti­ve.

Mit die­sem Ange­bot und auch über die Kur­se des Jüdi­schen Lehr­hau­ses wird die reich­hal­ti­ge jüdi­sche Kul­tur seit vie­len Jah­ren den Wies­ba­de­ne­rin­nen und Wies­ba­de­nern von der Jüdi­schen Gemein­de Wies­ba­den nahe gebracht“ erläu­tert Kul­tur­de­zer­nent Axel Imholz und betont wei­ter: „Auch unter dem Aspekt, dass im Jahr 2021 deutsch­land­weit das Jubi­lä­um ‚1.700 Jah­re jüdi­sches Leben in Deutsch­land‘ began­gen wird, unter­streicht die Ent­schei­dung der Jury wie bedeut­sam die jüdi­sche Kul­tur für unser Land und unse­re Stadt ist.“

Der Ter­min für die Ver­lei­hung des Kul­tur­prei­ses wird geson­dert bekannt gege­ben.

 =Tar­but: hebrä­isch für „Kul­tur“

Menü