Jüdisches Lehrhaus

Israelische Tänze

(Bild: © Igor Eisensthat)

Sieben Termine: 23. Oktober bis 4. Dezember
montags 19 – 21 Uhr

Ort: Jüdische Gemeinde Wiesbaden

56 € | Anmeldung erforderlich

Israel ist ein Einwanderungsland. Seine Bewohner stammen aus der ganzen Welt. So sind auch die Tänze geprägt von den Ländern, aus denen sie stammen.

Die Inhalte der alten Tänze, ihre Bedeutungen, sind oft dieselben und ihre Handlungen stammen aus den Psalmen der Bibel. Aber zu den Volkstänzen gehören nicht nur die alten Tänze, sondern auch für moderne Melodien werden neue Tänze erfunden.

In Israel gilt der Volkstanz als Volkssport und wird von jungen wie auch von älteren Menschen gerne betrieben.

Leitung: Iris Lazimi

Menü