Jüdisches Lehrhaus

Rundgang — Spuren jüdischen Lebens

Foto: Gedenkstätte für die ermordeten Wiesbadener Juden, Michelsberg
(Bild: © Igor Eisenschtat)

Sonntag, 10. Juni, 11:30 — 13 Uhr

Treffpunkt: Gedenkstätte für die ermordeten Wiesbadener Juden, Michelsberg

5 € | Anmeldung erforderlich
Kostenfrei für Schüler und Studenten

Wiesbadener Schicksale – Kinder und Jugendliche

Wir erinnern an die vielen Kinder und Jugendlichen, die am 23. Mai und am 10. Juni 1942 aus Wiesbaden deportiert und fast alle in Sobibor ermordet wurden.

Sie sind hier aufgewachsen oder mit ihren Eltern aus kleinen Orten hergezogen; sie lebten dann in dieser Stadt oder den Vororten.

Einige Adressen, wo die Familien mit den Mädchen und Jungen gewohnt haben, werden wir anschließend gemeinsam aufsuchen und dort mehr über ihr kurzes Leben erfahren.

Referentin: Dorothee Lottmann‐Kaeseler, Juristin

Menü