Jüdisches Lehrhaus

Spuren jüdischen Lebens in Wiesbaden „City Ost“
zwischen Bierstadter‐ und Frankfurter‐ / Lessingstraße

Sonntag, 15. Mai, 11.30 – 13 Uhr

Treffpunkt: Gustav‐Freytag‐Str. 3

5 € | Anmeldung erforderlich

Erzählt werden die Schicksale der jüdischen Bewohner – meist auch Eigentümer – einiger Villen in diesem Viertel. Sie waren Rechtsanwälte, Ärzte, erfolgreiche Geschäftsleute; einige waren langjährige Mitglieder des Nassauischen Vereins für Naturkunde.

Dr. Marxheimer hatte lange den Vorsitz der Gemeinde inne; wie er wurden auch die Witwen Hirsch und Herz nach Theresienstadt deportiert.

Ref­er­entin: Dorothee Lottmann‐Kaeseler, Juristin

Menü